Wie Sie Ihre Verkäufe steigern können: 7 bewährte Wege, um an Ihr Publikum zu verkaufen

 

Die Steigerung des Umsatzes ist die Herausforderung Nummer eins für Vermarkter und Unternehmer. Es ist auch eines der wichtigsten Dinge, die Sie erreichen müssen, um Ihr Unternehmen über Wasser zu halten. Erfahrene Geschäftsleute werden Ihnen sagen, dass es keine Abkürzung zum Erfolg gibt.

Glücklicherweise gibt es Strategien, die Sie auf der Grundlage bewährter Verkaufsprinzipien und -techniken umsetzen können, die Ihnen helfen, effektiver zu verkaufen und Ihren Umsatz zu steigern.

Viele Vermarkter kämpfen damit, Kunden zu gewinnen, weil sie nicht richtig prospektieren oder sich nicht genug Mühe geben. Tatsächlich gibt der durchschnittliche Vertriebsmitarbeiter nach einem Follow-up auf. Hier sind ein paar Möglichkeiten, Ihren Marketingansatz zu verbessern und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Umfassen Sie Influence Marketing

Viele Vermarkter erkennen jetzt, dass Influencer Marketing ist hier, um zu bleiben. Im Zeitalter der sozialen Medien ist Ihre Fähigkeit, andere zu überzeugen, wichtiger denn je. Wenn Sie an Ihr Produkt glauben, müssen Sie in der Lage sein, auch andere davon zu überzeugen.

Einfluss ist etwas anderes als nur Popularität. Popularität ist nur ein Aspekt davon, und deshalb sind sie nicht austauschbar.

Popularität bezieht sich auf die Menschen, die Sie mögen, während Einfluss bedeutet, wenn Sie diese Menschen dazu bringen können, Ihnen zuzuhören. Wenn Sie andere beeinflussen können, indem Sie an ihre Emotionen appellieren, können Sie Ihren Umsatz steigern.

Einflussreiche Menschen neigen dazu, mehr zu verkaufen, weil sie ihre Glaubwürdigkeit im Laufe der Jahre aufgebaut haben. Das ist etwas, das Sie nicht sofort haben werden, aber es ist ein langfristiges Ziel, auf das Sie hinarbeiten müssen. Verbringen Sie Zeit damit, Ihren Einfluss aufzubauen.

Der Aufbau Ihres Einflusses beinhaltet die Bereitstellung wertvoller Inhalte und den Aufbau von Beziehungen. Posten Sie qualitativ hochwertige Artikel, Videos und Bilder, die für die Interessen Ihrer Zielgruppe relevant sind. Wenn Leute kommentieren, antworten Sie immer darauf und versuchen Sie, Gespräche zu beginnen.

Diese kleinen Schritte können Ihnen helfen, sich langfristig als Vordenker in Ihrer Branche zu etablieren.

Etablieren Sie Ihre Marke

Ihr Einfluss wird deutlich wachsen, sobald Sie Ihre Marke etabliert haben. Ihre Produkte und Dienstleistungen sind nicht die einzigen Dinge, die Sie zu verkaufen versuchen. Sie, als Unternehmer, sind ein Produkt. Die Marke Ihres Unternehmens ist etwas, das Sie an Ihre Zielgruppe verkaufen wollen.

Bevor sich jemand entscheidet, bei Ihnen zu kaufen, muss er erst einmal die Idee "kaufen", dass Sie jemand sind, der das bieten kann, was er braucht. Eine vertrauenswürdige Marke wird mehr verkaufen können als ein Unternehmen, das erst am Anfang steht. Fangen Sie also an, an Ihrer Marke zu arbeiten.

Ihre erste Aufgabe als Vermarkter ist es, sich selbst zu verkaufen. Denn wenn Sie sich erst einmal als Person gefestigt haben, der die Leute vertrauen können, werden alle Ihre Marketingtaktiken besser funktionieren.

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, Ihren Zielmarkt anzusprechen und Ihre Marke zu präsentieren. Sie können soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und LinkedIn nutzen, um eine aktive Online-Präsenz zu pflegen.

Denken Sie nur daran, dass mit vielen Möglichkeiten auch der Wettbewerb zunimmt. Der Schlüssel liegt darin zu wissen, wie man sich von der Masse abhebt. Was macht Ihre Marke in einem Meer von Vermarktern besonders? Zu lernen, was Ihre Marke anders macht, wird Ihnen helfen, Ihre Identität zu etablieren und ein Bild für Ihr Publikum zu malen.

Eine Leidenschaft für Ihr Produkt zu entwickeln, ist auch etwas, das Sie entwickeln sollten. Sie können Ihre Marke und die Kernbotschaft Ihres Unternehmens nicht verkaufen, wenn Sie nicht selbst daran glauben.

Egal, welches Produkt Sie anbieten, tun Sie Ihr Bestes, um Ihre Identität und Botschaft zu vermitteln. Identifizieren Sie die zentralen Markenwerte Ihres Unternehmens und beziehen Sie diese stets in Ihre Marketingmaßnahmen ein, um einen einheitlichen Ton über alle Medien hinweg beizubehalten.

Etablieren Sie Ihre Kompetenz und bauen Sie Glaubwürdigkeit auf

Der Aufbau Ihrer Glaubwürdigkeit wird einige Zeit in Anspruch nehmen, und es ist wichtig, dass Sie Ihre Erwartungen von Anfang an richtig setzen. In diesem Sinne gibt es Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, ein vertrauenswürdiger Name zu werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass Glaubwürdigkeit von zwei Dingen abhängt: Vertrauen und Kompetenz. Zum Aufbau von Vertrauen gehört die konsequente Bereitstellung eines erstklassigen Kundendienstes. Beständigkeit ist hier der Schlüssel, denn Kunden erinnern sich eher an schlechte Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen als an gute. Außerdem ist es wahrscheinlicher, dass sie anderen von Ihrem Unternehmen erzählen, wenn sie mit ihm unzufrieden sind. Versuchen Sie also, stets einen hervorragenden Kundenservice zu bieten.

Sie können im Geschäft nicht erfolgreich sein, wenn es Ihnen an Glaubwürdigkeit mangelt. Kunden vertrauen neuen Unternehmen und neuen Unternehmern nicht so schnell. Nutzen Sie also jede Gelegenheit, um die Probleme Ihrer Kunden zu lösen, ihre Fragen zu beantworten und ihnen zu geben, was sie brauchen.

Mit der Zeit werden Sie nicht nur glaubwürdiger, sondern Sie entwickeln auch Ihre eigene Expertise. Wenn Sie alle Aspekte Ihres Unternehmens fachkundig handhaben können, können Sie problemlos durch die verschiedenen Herausforderungen und Hindernisse navigieren, die auf Sie zukommen.

Die Leute werden auch sehen, dass Sie ein Experte in dem sind, was Sie tun. Sie werden sehen, dass Sie eine fleißige und vertrauenswürdige Person sind. Wenn Sie ein Experte sind, können Sie Fragen korrekt und ehrlich beantworten. Zusätzlich zu all diesen Qualitäten sind Sie in der Lage, regelmäßig wertvolle Inhalte zu produzieren.

Es gibt keine Abkürzung, um Ihr Fachwissen und Ihre Glaubwürdigkeit zu entwickeln - aber es ist alles Teil Ihrer Reise an die Spitze.

Führen mit Wert und Ergebnissen

Nachdem wir nun aufgezeigt haben, wie wichtig es ist, sich selbst und Ihre Marke an Ihre Zielgruppe zu verkaufen, sollten wir einen Blick darauf werfen, wie Sie den Verkauf Ihrer Produkte angehen sollten.

Um Ihre Verkäufe zu steigern, müssen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums sofort auf sich ziehen. Anstatt also mit dem Namen oder Titel Ihres Produkts zu beginnen, sollten Sie immer mit dem Wert beginnen. Identifizieren Sie, welchen Vorteil Ihr Produkt bietet, und nutzen Sie diesen, um das Produkt zu verkaufen.

Wenn Ihr Produkt Menschen hilft, Gewicht zu verlieren, lassen Sie Ihr Publikum davon wissen, indem Sie sich auf diesen Aspekt des Produkts konzentrieren. Zeigen Sie Vorher- und Nachher-Ergebnisse, um die Leute zu ermutigen, es selbst auszuprobieren.

Die Menschen suchen nicht nach Produkten, die sie kaufen können - sie suchen nach Ergebnissen. Malen Sie also das Bild, das sie sehen wollen und wie Ihr Angebot sie in die Zukunft bringen kann, in der sie leben wollen. Apropos malen: Verwenden Sie visuelle Darstellungen, die es den Kunden ermöglichen, sich selbst zu sehen, wie sie die gewünschten Ergebnisse erzielen. Beschreiben Sie es nicht nur: Stellen Sie es mit Bildern dar.

Wenn Sie dies nicht konsequent tun, werden Sie Schwierigkeiten haben, qualifizierte Leads zu konvertieren. Die Verbraucher wissen heutzutage, was sie von einem Produkt erwarten. Geben Sie ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die Ergebnisse, die sie von Ihrem Angebot erwarten können.

Fokus auf den Nutzen

Viele Vermarkter denken, dass sie ihre Chancen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, verbessern können, indem sie großartige Funktionen vorzeigen. Aber wie wir bereits gesagt haben, ist es immer wichtiger, sich auf den Wert und die Endergebnisse zu konzentrieren.

Produkte verkaufen sich wegen ihres Nutzens, nicht wegen ihrer Eigenschaften. Vorteile sind das, was Sie mit einem Produkt tun können. Merkmale sind andere Dinge, die ein Produkt tun kann.

Aber was Unternehmer beim Verkauf ihres Produkts vergessen, ist, dass die Vorteile manchmal nicht sofort für das Publikum offensichtlich sind. Beginnen Sie mit den stärksten Vorteilen Ihres Produkts, um Ihren Kunden zu versichern, dass es Ihnen wichtig ist, ihnen einen Mehrwert zu bieten. Wenn sie den Nutzen nicht erkennen können, dann werden sie auch nicht von all den Funktionen beeindruckt sein, die dazugehören.

Zeigen Sie Ihren Kunden, wie Ihr Angebot ihre Bedürfnisse erfüllt. Sobald Sie ihre Aufmerksamkeit erregt haben, ist es an der Zeit, sie weiter zu führen, indem Sie ein paar der auffälligen Funktionen mitteilen. Verbraucher geben gerne Geld für Produkte aus, die ihr Leben besser machen.

Interessant ist auch, dass die meisten Menschen Produkte emotional kaufen und die Käufe dann logisch begründen. Wenn Sie mit Funktionen Interesse wecken und mit Vorteilen ein starkes Verlangen erzeugen können, geben Sie den Kunden genau das, was sie brauchen, um ihre Entscheidung zu treffen.

Beziehungsmarketing einführen

Influence Marketing mag mächtig sein, aber es gibt noch eine andere Form des Marketings, die Sie nicht ignorieren sollten, und das ist Relationship Marketing. Bei dieser Technik geht es darum, in den Geist des Gebens zu kommen. Man sagt, Unternehmertum ist eine Beziehung des Gebens und Nehmens. Wenn Sie anfangen, den Menschen mehr Wert zu geben, beginnen Sie, ein stärkeres Geschäft aufzubauen.

Beeinflussung Marketing ist gut, um Menschen zu überzeugen um bei Ihnen zu kaufen, aber Relationship Marketing ist großartig, um sicherzustellen, dass sie treue Kunden werden.

Die Erstellung von Inhalten ist eine großartige Möglichkeit, anderen Menschen kostenlos einen Mehrwert zu bieten. Sie können informative, interessante und unterhaltsame Inhalte erstellen, mit denen andere Menschen etwas anfangen können und die sie schätzen. Auf diese Weise beginnen Sie, eine kleine Gemeinschaft von Menschen aufzubauen, die Ihre Expertise erkennen können.

Verschenken Sie den Inhalt: Posten Sie ihn auf Ihrer Website und teilen Sie ihn auf LinkedIn und Ihren anderen Social-Media-Accounts für maximales Engagement.

Ihre Kunden können Ihre besten Verkäufer sein. Aber bevor sie Ihr Produkt anderen Interessenten empfehlen können, müssen Sie ihnen einen Mehrwert bieten. Beziehungsmarketing ist eine Art zu verkaufen, die lohnend und positiv ist und sogar Spaß macht. Es wird Sie auch langfristig mit treuen Kunden belohnen.

Bauen Sie eine Beziehung zu potenziellen Kunden auf, und es wird einfacher, an sie zu verkaufen.

Hören Sie auf zu verkaufen und fangen Sie an, hochwertige Inhalte zu veröffentlichen

Es mag kontraintuitiv erscheinen, aber Sie müssen aus dieser Verkaufsmentalität herauskommen, wenn Sie mehr verkaufen wollen. Hören Sie auf, der Zielgruppe Ihre Produkte aufzudrängen. Fangen Sie stattdessen an, Werte und Inhalte zu vermitteln. Beantworten Sie Fragen zu Ihrem Produkt und zeigen Sie die Ergebnisse Ihrer Angebote. Die Menschen werden sich auf natürliche Weise zu Ihrem Produkt hingezogen fühlen, wenn Sie die Geschichte verkaufen und nicht das Angebot selbst.

Menschen hassen es, wenn ihnen etwas verkauft wird, also vermeiden Sie es, in der Kommunikation mit anderen zu sehr nach Verkauf zu klingen. Sie werden bessere Ergebnisse erzielen, wenn Sie andere Menschen aufklären, befähigen und unterrichten. In diesem Prozess werden Ihre Verkäufe natürlich steigen.

Planen Sie eine Demo -
Wachsen Sie Ihr Unternehmen